side

Geschichte

1971   Gründung Einzelunternehmen durch Hans Forster in Lützelflüh

1984   Umzug der Schreinerei nach Oberburg in die ehemalige Produktionsfabrik von Jutzler

1997   Anschaffung des ersten CNC-Bearbeitungscenters

1999   Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft, Forster AG Oberburg

2004   Einführung der neuen Branchensoftware Swiss-Soft

2013   Anschaffung einer neuen horizontalen Zuschnittfräse

2014   Anschaffung eines neuen 4-Achs CNC-Bearbeitungscenters

Nebst Hans und Ruth Forster ist bereits die nächste Generation im Unternehmen tätig.

 

 


Küchen, Corianarbeiten, allg. Schreinerarbeiten, Innenausbau, Badezimmereinrichtungen, Türen, Empfänge, Arztpraxen, Möbel, Spezialaufträge, Quality Network

Forster AG Oberburg, Emmentalstrasse 58-60, 3414 Oberburg
T 034 423 13 23, F 034 423 24 64